Unsere Themen

 

Was wir wollen

 

Nie wieder Atomkraftwerke NWA Schweiz wehrt sich seit 1970 gegen den Bau und Betrieb

von Atomkraftwerken.

NWA Schweiz war 1975 massgeblich beteiligt an der erfolgreichen Verhinderung eines Kernkraftwerkes in Kaiseraugst.

NWA hat seither mehrere eidgenössische Initiativen gegen Atomenergie lanciert.

1990 wurde in der Abstimmung die Moratoriums-Initiative „Stopp dem AKW-Bau!“ vom Volk angenommen.

 

Am 9. Dez. 2008 wurde in Aarau die Regionalgruppe NWA Aargau gegründet mit dem Ziel,

im Interesse der Gesundheit und der Wohlfahrt unserer Bevölkerung, den Bau und Betrieb von Atomkraftwerken zu verhindern.

Der Verein setzt sich für erneuerbare Energien und Energieeffizienz ein.

 

Die Aktivitäten von NWA Aargau beinhalten:

- Beobachten der Entwicklungen in der aargauischen Energiepolitik,

- Information und Aufklärung der breiten Öffentlichkeit,

- Politische Aktionen und rechtliche Massnahmen,

- Mitsprache bei Gesetzgebungs- und Planungsverfahren,

- Zusammenarbeit mit zielverwandten Organisationen im kommunalen, regionalen, nationalen und
   internationalen Rahmen.

 

Dieses Vorgehen hat sich bestens bewährt. NWA Aargau hat sich inzwischen zu einer

erfolgreichen atomkritischen Organisation entwickelt.

Noch bleibt vieles zu tu tun, damit das Hauptziel erreicht werden kann.